Gut vier Jahre ist es nun her, dass fünf junge Menschen den Entschluss fassten, die karge Thüringer Bildlandschaft mit einem eigenen Magazin für Fotografie zu bereichern.

Heute hat sich die Anzahl der Redakteure verdoppelt und das HANT-Magazin für Fotografie sich in der Szene für unabhängige Magazine etabliert. Bereits sieben Ausgaben sind mit der Liebe zur Fotografie und zum geschriebenen Wort entstanden und mehr als 250 Künstler und Künstlerinnen haben bisher im Magazin veröffentlicht. Im Format 16,5 x 22,5 cm wurde das Heft über die Zeit immer dicker und war mit 184 Seiten für die 07te Ausgabe viel mehr ein Fotobuch.

 

hant08-11

Im letzten Jahr hat sich für die Magazinmacher vieles verändert. Der Standort Thüringen ist nicht mehr für alle Redakteure ihr Zuhause, der neue Job oder das wieder aufgenommene Studium verschlingen Zeit und Nerven und sogar Nachwuchs hat sich eingeschlichen. Daher ging es immer öfter darum, wie die wenige Zeit, die einem bleibt, sinnvoll für die Magazingestaltung genutzt werden kann. Was für alle Redakteure im Vordergrund steht, ist das Magazin an sich und die Arbeit mit Fotografien und Texten.

hant08-04

Wir, die Redaktion, haben Lust, uns auszuprobieren, Fotografen und Texter zu entdecken und 2x im Jahr mit diesem Input ein Magazin zu erstellen. Wir wollen am Ende ein Printprodukt in der Hand halten, das sowohl uns, als auch Magazinenthusiasten beglückt. Und dafür gehen wir mit der 08ten Ausgabe des HANT-Magazin für Fotografie neue Wege.

Was dabei herausgekommen ist, kann man ab dem 11. November 2016 sehen. Unter dem Titel „DAS WEISSE RAUSCHEN“ wird es ein Magazin geben, das sowohl in der äußeren Erscheinungsform als auch inhaltlich von Gewohntem abweicht. In die 08te Ausgabe des HANT-Magazin für Fotografie haben sich Fotografen wie Andreas GefellerAlexander Gehring sowie Tom Callemin eingeschlichen, die auf faszinierende Weise das weiße Rauschen abbilden.
Weißes Rauschen im schwarzen Antlitz steht dabei gestalterisch im Vordergrund. Ein anderes Format, verschiedene Papiersorten und vieles mehr gilt es beim Durchblättern der 96 Seiten zu entdecken.

hant08-09

Das neue Heft soll Lust auf kleine Independent-Magazine machen, die mit viel Liebe zum Detail nicht nur von den HANT-Redakteuren, sondern auch von vielen anderen Magazinmachern in diesem Land gefertigt werden.
Denn Print still matters!

Das HANT-Magazin für Fotografie kann für 12 Euro im hauseigenen Online Shop bestellt oder in ausgewählten Magazin Läden käuflich erworben werden.

weitere Bilder…