Der Erfurter Fotoinit e.V. kuratiert und präsentiert die Fotografie-Ausstellung »Tendenzen ins Unbekannte«, die vom 16. Februar bis zum 15. April 2017 in der Galerie des Kunstverein Gera zu sehen sein wird.

Die Ausstellung zeigt sieben künstlerische Positionen, die sich mit Orten und Auswirkungen von Flucht und Vertreibung auseinandersetzen. Jens Hauspurg, Thibaut Henz, Sebastian Jung, Falk Lehmann, Martin Melcher, Paul-Ruben Mundthal und Clemens Radloff gewähren mit ihren Fotoserien einen Blick hinter die Kulissen von Brennpunkten, die uns aus Zeitung, Fernsehen und dem Internet bekannt sind. Den alltäglichen Hysterien unserer medialen Gesellschaft stellen sich die ausgestellten Fotografien in unaufgeregter Weise entgegen.

Die Vernissage findet am Donnerstag, dem 16.02.17 um 19.30 Uhr in der Galerie vom Kunstverein Gera e.V. (Markt 8/9 in 07545 Gera) statt.

Zudem wird die Jahresgabe des Kunstverein Gera traditionell vom ersten Aussteller des Jahres kuratiert. Die Kunstverein-Edition umfasst alle gesammelten Backcover aus sieben Ausgaben »HANT – Magazin für Fotografie« von Antonia Stoyke, Felix Schwager, Matthias Schneck, Thibaut Henz sowie Paul-Ruben Mundthal. In einer Edition von zehn Exemplaren je Motiv können die Kunstdrucke beim Kunstverein Gera sowie auf der Homepage www.kunstverein-gera.de erstanden werden. Die Erlöse aus dem Verkauf gehen an den Kunstverein, der damit weitere Ausstellungen realisiert.

Broschüre herunterladen

Ausstellungsbilder:

Jens Hauspurg

Jens Hauspurg

10 001

Thibaut Henz

camp2
Sebastian Jung

IMG_7963
Falk Lehmann

TrautesHeim_MartinMelcher_28
Martin Melcher

07-dreams_of_taksim-studio-prm.de
Paul-Ruben Mundthal

Pool_40x50 Kopie 2
Clemens Radloff


mit freundlicher Unterstützung durch:

Sparkasse Gera–Greiz Starke Möbeltransporte Kunstverein Gera Citykurier Thüringer Staatskanzlei Zeichenfläche 1-81 Zeichenfläche 1-82