Vom 17. Juli bis zum 16. August eröffnet eine neue temporäre Galerie für junge zeitgenössische Fotografie in einem ehemals leerstehenden Ladenlokal direkt im Herzen Erfurts. Während des einmonatigen „Fotosommers“ verwandelt sich das Ladenlokal in der Johannesstraße 17a zum Anlaufpunkt für junge Kultur und Fotografie. Zur feierlichen Eröffnung dieses Fotofestivalmonats laden wir Fotografie- und Kulturinteressierte jeden Alters zur Vernissage am 17. Juli um 20.00 Uhr ein. Musikalisch wird Jan Roth mit sanften, jazzigen Klängen durch den Abend führen.

Unter dem Motto „Alles auf Anfang“ sollen die Besucher einen umfangreichen Einblick in die lebendige und junge Fotoszene erhalten. Der Fotosommer soll junge FotografenInnen eine Plattform bieten, deren Bilder oft noch keinen Platz in den großen Galerien des Landes finden. Das ist das Ziel des Veranstalters Fotoinit e.V., welches er zusammen mit etwa 20 Studierenden der Universität Erfurt und der Bauhaus–Universität Weimar im Rahmen des Fotosommers realisiert.

Neben einer zeitgenössischen Fotoausstellung erwartet die Besucher ebenfalls während des Fotosommers ein vielfältiges Veranstaltungsprogramm. In beispielsweise dem Collagen-Workshop, Fotobuch-Workshop mit Calin Kruse (dienacht) und dem Kinder-Workshop sollen Kinder als auch Erwachsene aktiv zum Mitmachen aufgefordert werden. Auf diese Weise werden die Besucher selbst Teil der Ausstellung. Denn bis dato leere Wände werden anschließend anhand der Beiträge aus den Workshops und Ergebnissen aus den weiteren Veranstaltungen peu à peu gefüllt. In den Lectures von Dieter Demme oder von Dr. Stephanie Geise können sich die Zuhörer auf spannende Themen und Bilder freuen und sind zum regen Austausch eingeladen. Einen weiteren Höhepunkt bildet der Fotoslam, bei dem angelehnt an den allerseits bekannten Poetryslam drei Fotografierende und drei PoetInnen aufeinander treffen und ihre Künste und Fähigkeiten beweisen.

Des Weiteren entsteht im vorderen Galeriebereich ein kleiner Fotokiosk, in dem man zahlreiche Zeitschriften zur Fotografie findet und bei einer Tasse Kaffee und selbstgemachtem Kuchen gemütlich verweilen kann.

Regulär sind die Räumlichkeiten Mittwoch bis Freitag von 16.00 – 20.00 Uhr und am Wochenende von 14.00 – 18.00 Uhr geöffnet.

Weitere Informationen gibt es auf www.fotosommer.net oder www.facebook.com/fotosommer.erfurt.

Veranstaltungsübersicht

Datum Uhrzeit Veranstaltung
17. Juli 20.00 Uhr Vernissage des Fotosommers mit musikalischer Untermalung von Jan Roth
22. Juli 19.00 Uhr Impuls-Gespräch zum Thema „Perspektiven junger Soziokultur in Erfurt“
23. Juli 20.00 Uhr Lecture über Ikonographie von Dr. Stephanie Geise
24. Juli 20.00 Uhr Fotoslam
25. Juli 22.00 Uhr FÖN Badetagleaks
28. – 30. Juli 15.00 – 20 Uhr Collagen Workshop für Jedermann
30. Juli 20 Uhr Lecture von Dieter Demme
01. – 02. August 10.00 – 18.00 Uhr Fotobuch Workshop mit Dienacht
03. – 05. August 9.00 Uhr Kinder-Workshops
06. August 18.00 – 24.00 Uhr Schriftbilder (kuratiert u.a. von hEFt und Literaturfestival Erfurt)
07. August 20.00 Uhr 16mm Kino
13. August 19.00 Uhr Wettbewerb: „Bring dein ältestes Bild“
15. August 19.00 Uhr Kuratoren Gespräche TALK Festival Triangle zum Thema „Perspektiven für die Thüringer Fotografieszene“
16. August 20.00 Uhr Finissage, Abschluss des Fotosommers