Dresden. Schön! Altstadt, Neustadt, dazwischen die Elbe… haben wir alles gesehen. Aber da wir keine Touristen sind, haben wir uns mit dem beladensten Auto der Welt auf den Weg gemacht, um in Dresden unser Magazin vorzustellen.

Den passenden Rahmen fanden wir in Form zweier (!) Ausstellungen. Zum einen haben wir die Waterlounge sowie Jan besucht und zum anderen das Hole of Fame mit Eric unsicher gemacht. In beiden Locations kann man demnach sehr viel sehen und wir sind stolz Serien bzw. Künstler aus den beiden Ausgaben präsentieren zu können. Sowohl Werke aus dem Magazin, als auch neue Arbeiten vermischen sich zu einem ausgewogenen Potpourri aus guter Laune und großen Gefühlen. Gefeiert wurde natürlich auch: Zwei Ausstellungen ergibt zwei Vernissagen und doppelten Kater. Wir haben es genossen! Vielen Dank für die schönen Tage in Dresden! Wer möchte, kann sich die Ausstellungen noch bis 22.11.2013 im Hole of Fame und bis zum 11.12.2013 in der Waterlounge anschauen.

Hier unser Ausstellungsbegleittext:

Thüringen, der kleine Freistaat inmitten Deutschlands, hat weit mehr zu bieten als Bratwurst, Wald und konterkarierende Songs von Rainald Grebe oder Fritz. Zumindest für uns vom HANT – Magazin für Fotografie. Die Initiative zeigt erstmalig in Dresden Werke junger Thüringer Fotografen sowie das eigens verlegte Magazin. Als Plattform wollen wir die bisher weitestgehend unbekannte, junge Thüringer Fotografie in den Fokus rücken. Wir wollen eine Lanze für Kunst und Kultur aus Thüringen brechen und all jenes zeigen, was sich unterhalb des Radars der Tagespresse oder abseits von Stammtischgesprächen befindet. Machen wir uns doch gemeinsam im Rahmen dieser Ausstellung auf die Suche nach bisher ungesehenen Fotos. Von Reportagen über Stillleben, Portrait- bis Architekturfotografie, ob analog oder digital: Wir stolz hier einen kleinen Einblick in Vielfalt verschiedener fotografischer Gebiete und Positionen aus Thüringen präsentieren zu dürfen.

Folgende Künstler sind im Hole of Fame zu sehen:

  • Alexandra Stein,
  • Anna Schrödter,
  • Björn Schorr,
  • Dominik Bönisch,
  • Kathrin Leisch,
  • Marina Kinski,
  • Paul-Ruben Mundthal,
  • Philipp Hort,
  • Simone Weikelt,
  • Steffi Loos und
  • Tim Nowitzki.

In der Waterlounge kann man unser Magazin als sogenannte Repros in fein säuberlich gehangenen Rahmen bestaunen!

Im Hole of Fame wird am Dienstag, den 19.11.2013 auch ein Cinematographischer Abend durchgeführt, welcher den Film „Blow up“ zeigt und im Anschluss zur Diskussion über die Grenzen der (analogen/digitalen) Fotografie einlädt.

Einen kleinen Einblick von den Vernissagen haben wir natürlich auch noch für Euch:

Bis bald in der nächsten Stadt!