Ausgabe 03 »Das große Aber«

cover-ausgabe-03

Jeder spürt es. Dennoch können wir kaum sagen, was es ist. Es ist wie ein schwarzer Punkt, der sich auf unserer Iris eingebrannt hat. Noch stören wir uns, bald hat sich unsere Wahrnehmung daran gewöhnt. Wenn wir es endlich ignorieren, kann es weitergehen. Und so tanzen wir zum immer währenden Takt, obwohl wir Monotonie verabscheuen. Wir feiern die Arroganz des Remixes, während wir uns selbst ständig über die Entdeckung unserer Oberflächlichkeit erschrecken.

Es liegt in jedem von uns. Der Zweifel, der uns davor schützt, zu verstehen, was wir längst erkannt haben.

Die dritte Ausgabe des HANT – Magazin für Fotografie erschien am 31. März 2014 unter dem Titel »Das grosse Aber«. Das Magazin umfasst Arbeiten von Textern und Fotografen mit thematischen Bezug zur Thüringer Fotografie-Szene. Die Fotografien zeigen abstrakte sowie konkrete Portraits, Welten und Dinge, die beim Blättern einen Bezug zueinander herstellen können, Sollbruchstellen aufweisen sollen, um dabei auf das Titelthema “Das grosse Aber” zu verweisen. Das Cover (von Calin Kruse) tendiert dahin, eine emotional aufgerüttelte Situation in der Zerbrechlichkeit eines Körpers aufzulösen. Es bietet dabei eine große Projektionsfläche für unser gewähltes Titelthema.

Erscheinungsdatum: 31. März 2014
Umfang: 112 Seiten
Format: 16,5 x 22,5 cm
Einzelpreis: 6,00 € (ab 4. Ausgabe)
Auflage: 1.000 Stück
ISSN: 2196-6079
Anzeigen: Das unabhängiges Magazin enthält keine Werbung.


DIESE UND WEITERE AUSGABEN HIER IM SHOP BESTELLEN


Die dritte Ausgabe featured Arbeiten von: Dominik Bönisch, Paulina Domagala, Christoph Gorke, Maik Gräf, Jana Groß, Friederike Günther, Annemarie Haak, Norman Hera, Karsten Hertrich, Christine Charlotte Iwaniuk, Anna Kant, Nora Klein, Johannes Kormann, Konstantin Kraft, Carolin Krahl, Calin Kruse, Carina Linge, Johannes Maas, Jazmine McLay, Paul-Ruben Mundthal, Claudia Neuhaus, Livius Pápay, Banjamin Pause, Bernadette-Charlotte Peil, Thomas Raatz, Jenny Schäfer, Björn Schorr, Knut Spangenberg, Jan Steinhauer, Ulrike Tabor, Andreas Thurm, Anna-Lena Thamm, Alina Tillmann, Christoph Trabert, Jeremias Urban, Sebastian van Vugt, Christoph Wehrer, Rosmarie Weinlich, Sebastian Weise, Jascha Wiehn und Maria Wolff.

Diese Diashow benötigt JavaScript.