In der Fotowerkstatt besteht die Möglichkeit der analogen S/W Filmentwicklung, Abzug von S/W Film KB, Mittelformat und Großformat sowie viele Experimentiermöglichkeiten. Die Kurse richtigen sich an Einsteiger und Fortgeschrittene, die bereits Kontakt zur analogen Fotografie hatten oder gerade damit anfangen. Zur Einführung in die Dunkelkammer können fertig entwickelte S/W-Negative mitgebracht werden. Der Einführungskurs erklärt den grundsätzlichen Aufbau der Dunkelkammer und zeigt die Arbeitsschritte vom Negativ zum Abzug. Ein Filmentwicklungsworkshop wird im Anschluss angeboten.

Bitte wählt in diesem Doodle IMMER ALLE TERMINE aus, zu denen ihr theoretisch könntet – Sobald sich eine Gruppe findet gebe ich bescheid:

https://doodle.com/poll/9k575zfndrq6snr9





In der Fotowerkstatt könnt ihr:
 
  • Entwicklung von S/W-, Farb- (C-41) und Diafilm (E-6) (Kleinbild, Mittelformat, Großformat) Farb- und Diafilm nur nichtselbstständig
  • Vergrößerungen
  • Cyanotypie bis 50×60
  • Scan Kleinbild/Mittelformat
  • Inkjet 12-Tinten-Druck auf Canon X-PRO 1
  • Stöbern in Bildbänden unserer Bibliothek


Preisliste:

zweistündige Einführung in die Dunkelkammer inklusive drei selbstständiger Arbeitssessions 60 €
zweistündiger Film-Entwicklungsworkshop (erst nach DuKa-Einführung wählbar) 30 €
Einzelne Arbeitssession „Vergrößern“ (Mittwoch oder Donnerstag 17 Uhr bis Open End oder nach Absprache) 15 €
Einzelne Arbeitssession selbstständige „Filmentwicklung und Vergrößern“ (Mittwoch oder Donnerstag 17 Uhr bis Open End oder nach Absprache) 20 €
Einzelne Arbeitssession „nur Filmentwicklung“ 5 €
3er-Ticket Arbeitssession Vergrößern (mit Filmentwicklung je Session 5€ Aufpreis) 40 €
5er-Ticket Arbeitssession Vergrößern 

 

(mit Filmentwicklung je Session 5€ Aufpreis)

65 €
 

Die aktuellen Öffnungszeiten der Fotowerkstatt finden nach Vereinbarung in unserer Telegram Gruppe statt.
Preise zur Filmentwicklung und zum Drucken hängen in der Fotowerkstatt aus. Arbeitsmaterial für die Dunkelkammer ist selbst mitzubringen, Restbestände von uns können gern zum Experimentieren genutzt werden.

Stand: 01.01.2020